Lesenswert: Themen zu Gesundheit, Schutz & Bewusstsein

Im laufe er Jahrzehnte haben wir einiges gesehen. Wir versuchen immer mehr hinter die Dinge zu schauen. Das Heart Math Institure HMI zum Beispiel, untersucht das Herz auf dessen elektromagnetisches Feld. Solche und ähnliche Themen finden wir lesenswert.

Brief an die verstorbene Mutter

Brief an die verstorbene Mutter

Kims Mutter hatten wir in der Bestandsaufnahme bereits erwähnt. Angeregt durch eine Ahnensitzung erfahren wir nun den Brief an Kims verstorbene Mutter. Dieser Brief ist ebenfalls gnadenlos, ehrlich und in Ichform von Kim geschrieben.

Wir empfehlen diese einfache Art von „Therapie“. Bisher unbekannte Denk- und Glaubensmuster können zu Tage treten und z.B. mit PSYCH-K balanciert werden. Ziel der Auseinandersetzung mit der Mutter in Form eines Briefes, ist letztlich Frieden. Aber lies selbst, vielleicht findest Du Dich selbst an manchen Stelle wieder.

Liebe Mutter, wie konntest Du nur ?

Zu Deinem Werk zähle ich meine Unfähigkeit mich klar und deutlich ausdrücken zu können. Vor Allem aber angstfrei sprechen ist für mich bis heute kaum möglich. Mein Überleben als kleines Kind musste ich vermutlich dadurch sichern, in dem ich die Schnauze hielt, mir auf die Zunge biss. Du sagtest mal zu mir: „Ach, Du warst ganz pflegeleicht – hast immer ruhig & allein in der Ecke gespielt.“ Ja, ich erinnere mich an die Indianerfiguren und noch heute habe ich die Furchen der Abdrücke meiner Zähne auf der Zunge. (auch Presszunge genannt)

Erinnern kann ich mich nur an wenige Momente aus meiner Kindheit, warum wohl ? Unser Gehirn hat sicher gute Gründe Schmerzhaftes zu verbergen. Doch offensichtlich ist die Zeit gekommen in der Vergangenheit zu rühren, um zu schauen, welcher Ballast abgeworfen werden kann, um der Freiheit näher zu kommen.

Du hast meine Entscheidung ungefragt widerrufen

Endlich volljährig und mit Wunsch die Welt zu bereisen bewarb ich mich um einen Job. Der Lohn hätte bereits nach 6 Monaten für eine größere Reise gereicht. Nach einem Jahr wären auch weite Ziele möglich gewesen. Das Schicksal, die Bestimmung oder was auch immer hätte sein Werk tun können. Alles war offen, so auch meine Türen das Leben hinein zu lassen.

Und siehe da, die Firma hatte zugesagt, allerdings in meiner Abwesenheit. Sie hatten Dich Mutter ans Telefon bekommen und was hast Du gesagt: „Vielen Dank mein Kind braucht ihr Jobangebot nicht mehr, es macht eine Ausbildung.“ – Noch jetzt stockt mir der Atem und mein Hals schnürt sich zu. Tränen fließen noch nach über 35 Jahren, wie konntest Du mir das antun ? Meinen Traum zerstören …….

Nicht in der Lage nein sagen zu können

Wie gelähmt habe ich es wie immer hingenommen. Nochmal dreieinhalb Jahre nicht tun was ich will, um Dir zu genügen, um Dich nicht traurig zu machen, um Deinen Zorn nicht zu spüren, Deine Macht – einfach die Angst vor Vernichtung, vor Liebesentzug. Weil ihr mich nicht gelehrt habt NEIN zu sagen. Vermutlich eine deutsche Krankheit, wir müssen immer tun was man uns sagt.

Schon mit 16 wollte ich die Schule verlassen und Geld verdienen. Ihr alle – Du, die Leerer (extra mit 2 e geschrieben, denn die meisten Lehrer:innen an den Schulen lehren nur leere Worte), etc. habt mich nicht bestärkt die Freiheit zu suchen, sondern konform und brav die Schule zu beenden. Das ist besser für Dich mein Kind.

Vor versammelter Mannschaft sagst Du ich hätte Oma (Deine Mutter) nur wegen des Geldes besucht. Unverschämtheit – und wieder war ich nicht in der Lage, das zu tun wonach mir war. Nämlich den gesamten Geburtstagstisch samt Kuchen umzuschmeißen. Selbst wenn Deine Aussage einen Teil der Wahrheit trifft, so stellt sich mir im Zorn die Frage: wer Du eigentlich bist, dass Du Dir solche Urteile erlauben darfst. Die Torte in Dein Gesicht, das wäre die adäquate Reaktion gewesen. Doch ich habe wieder geschwiegen, verdammte Scheiße – Deine Programmierung war exzellent.

Leider habe ich es im Nachhinein nicht mehr geschafft Dich zur Rede zu stellen, denn Du bist bald danach gestorben. Als kleines Schulkind habe ich meinen Kopf gegen die Wand geschlagen, damit ich Wertschätzung von den Anderen bekam. Dieses Muster wirkt heute immer noch, mit Ende 50.

Aber: Dieser Brief an Dich ist Teil der Bestandsaufnahme und damit auch Teil der Heilung. Im besten Fall sogar rückwirkend auch für Dich. Du hast mich für Dein Leben als Stütze gebraucht und missbraucht. Du lagst weinend auf dem Bett und sagtest, es sei nichts. Als Kleinkind stand ich heulend am Fenster, wenn Du zur Arbeit gegangen bist. Völlig haltlos und gleichzeitig an Dich gebunden.

Alles war schön, wenn es Lieblingswurst gab, Pfeffermiztee mit Zucker oder braune Soße mit Eiern. Herrlich, doch heute ist diese Art der Stressbewältigung total kontraproduktiv. Sich beruhigen, in dem man alles in sich hineinefrisst hält der Körper auf Dauer nicht aus. Es muss auch eine andere Art geben endlich seinen Platz einzunehmen, ohne sich körperlich breit zu machen (dicker werden).

Das Leben geht weiter, auch wenn Dich jemand nicht mag, Dir keine Zuwendung / Aufmerksamkeit schenkt. So wie dieses Mädchen möchte ich frei sprechen. Egal wer in meiner Nähe ist. Denn Wahrheit bleibt Wahrheit, und diese muss ausgesprochen werden.

Severn Suzuki – Das Mädchen, das die Welt zum Schweigen brachte (UN Weltklimagipfel Rio 1992)

Verehrte Mutter Ruhe in Frieden

Natürlich muss ich bei all der Klage auch in den Spiegel gucken. Meine Kinder habe ich auch nicht mit purer Weisheit erzogen. Die meiste Zeit war ich einfach nicht bei ihnen. Hoffentlich habe ich es besser gemacht als Du Mutter. Denn wenn jede Generation es besser macht als die davor, dann besteht Hoffnung für die Menschheit.

Außer dem erwähnten Essen fällt mir gerade leider nichts Gutes ein Mama. Eher noch eines – nämlich – wie schön ihr es gefunden habt, wenn ich die Taue der Segelboote enttüttelt habe. So ganz für mich allein.

In einer spirituellen Sitzung mit Ines Nandi beschäftigten wir uns mit den Ahnen. In dieser Sitzung ist das Unglaubliche geschehen. Du hast mich frei gegeben, mir Respekt gezeigt und mir DEINE Last von mir genommen. Meine eigene Identität überreicht. Du bist Du und ich bin ich. Schau in den Spiegel und sieh das Wunder welches Du bist, ich neige mein Haupt vor Dir. Sei gesegnet.

Für alle Zweifler:innen: Ines Nandi ist Jahrgang 1949 und braucht sich und Anderen nichts mehr zu beweisen. Sie hat ihr Gewerbe abgemeldet und Dinge von meiner Mutter erzählt, die sie nicht wissen konnte. Wenn ich mich zeige werde ich angeprangert. Selbst und gefühlt würde ich sagen, dann bin ich tot.

In dieser Sitzung konnte ich vieles von Dir sehen. Du weintest über Dein eigenes Schicksal, welches Du von unseren Ahnen getragen hast. Du hast nackt im Regen getanzt, unvorstellbar 🙂 Und schließlich bist Du mit den Ahnen ins Licht gegangen. Das erfüllt mich mit Freude und Dich hoffentlich auch. Lass mich wissen 🙂

Trotzdem wäre es schön, Dich noch hier zu haben. Dir eine freiwillige nicht programmierte Freude bereiten zu können. Dich zu umarmen, auch wenn Du es nicht mochtest.

Es fällt mir noch nicht leicht Dir für diese Erfahrungen zu danken – also ich hätte gern drauf verzichtet. Aber ich will endlich erwachsen sein und die volle Verantwortung für alles in meinem Leben übernehmen.

Wir danken Kim (sowohl weiblich wie männlicher Name) für das Teilen und wünschen Allen Geduld mit sich selbst.

Posted by Uwe in Lesenswert: Themen zu Gesundheit, Schutz & Bewusstsein
Die intuitive Intelligenz des Herzens

Die intuitive Intelligenz des Herzens

Heartmath.org

Die meisten Menschen wissen, wie es sich anfühlt, in einem Zustand von Harmonie und Flow zu sein, wenn unser Herz und unser Verstand zusammen arbeiten und ein echte Verbindung mit anderen Beteiligten besteht.

Es ist einfach diese Synergie zu lieben aber oft geschieht dies eher zufällig als durch Absicht. Wäre es nicht schön, wenn wir diesen Zustand des Flows bewusst herbeiführen könnten, in unserer täglichen Kommunikation, unseren Projekten und Herausforderungen ?

Die Forschung zeigt, dass wenn wir uns in einen kohärenten Zustand begeben, das Herz und das Gehirn synergetisch arbeiten, wie zweit Systeme, die ineinander greifen. + Wir können lernen, wie man diese Energie zwischen Herz und Gehirn aktiviert und aufrecht erhält und damit Muster verhindern kann, die Stress erzuegen und gleichzeitig unsere mentale Klarheit und Unterscheidungsfähigkeit steigern.

Wenn wir dies tun, werden uns unsere kreativen Lösungen für persönliche, soziale und globale Herausforderungen leichter zugänglich und verleihen uns mehr intuitiven Zugang und Flow.

Seit den 1990ern hat das HeartMath Institut Methoden entwickelt, um Kohärenz herbeizuführen, die einfach durchführbar sind und auf der Grundlage wissenschaftlicher Forschung beruhen. + Die Mission von HeartMath ist es, den Weg zur intuitiven Verbindung zu der Weisheit und Führung des Seele zu erleichtern, damit sich entfalten kann, wer wir wriklich sind.

Jüngere Forschungen zeigen, dass unser energetisches bzw. spirituelles Herz ein Zugang zu unseren natürlichen Fähigkeiten ist, nämlich die intuitive Intelligenz des Herzens, die unsere Kommunikation, Entscheidungen und Schritte zu einer viel höheren Wirksamkeit anheben kann.

Ein interessantes Ergebnis der Forschung ist, dass wenn Menschen Zugang zu den Gefühlen aus dem Zentrum ihres Herzens haben, Gefühle wie Wertschätzung oder Mitgefühl iher Herz-Kohärenz auf natürliche Weise erhöht wird. + Wir verwenden den Begriff Enegetik wenn wir von den Systemen sprechen, die wir nicht sehen oder anfassen können -> zum Beispiel unsere Gedanken, Gefühle und Intuitionen.

Der Verstand und die Gefühle des Herzens sind Energiequellen, die unseren Gedanken und Emotionen zugrunde liegen. + Sie sind Haupttreiber unserer biologischen Systeme und haben einen starken Einfluss auf unser Verhalten, unsere Entscheidungen und ihrer Ergebnisse.

Das intuitive, energetische Herz ist, was die Menschen im Laufe der Geschichte mit ihrer „inneren Stimme“ assoziiert haben.

Aus der Sicht vom HeartMath Institute stellt das energetische Herz dem Gehirn und em Verstand einen stetigen Zufluss an intuitiven Information zur Verfügung, von dem wir in den meisten Fällen nur einen kleinen Prozentsatz nutzen, da unser Ego oft wählt zu übersehen, was die Intuition vorschlägt.

Der Zugang zur Intuition unseres Herzens variiert von Mensch zu Mensch, aber wir alle haben ihn.

Wenn wir lernen, unsere Gedanken zu verlangsamen und uns auf die tieferen Gefühle unseres Herzen einzustimmen, kann unsere natürliche intuitive Verbindung in Erscheinung treten. + Intuition ist wie energetisches Gold -> unsere intuitiven Einsichten entfalten oft mehr Verständnis für uns selbst, Andere, Probleme und das Leben, als jahrelang angehäuftes Wissen.

Das ist der Grund, warum der Zustand der Kohärenz von immer größerem Interesse ist. Immer mehr Menschen berichten, dass sie in diesem Zustand den Zugang zur intuitiven Führung ihres Herzens erhalten und erkennen, dass sie in ihnen ist, und mit ein wenig Übung ist sie einfacher zugänglich, als sie dachten.

Die in Laboren durchgeführten Untersuchungen haben bestätigt, dass wenn eine Person im Zustand der Herzkohörenz ist, das Herz ein kohärenteres elektromagnetisches Energiefeld abstrahlt, von dem andere Menschen, Tiere und die Umwelt profitieren können.

Eine wachsende Zahl wissenschaftlicher Erkenntnisse deuten darauf hin, dass wenn die Zusammenarbeit innerhalb einer Gruppe auf Kohärenz beruht, ein höherer Zustand von Flow, Wirksamkeit und das Potential für bessere Ergebnisse entsteht.

Es scheint so, als ob die Gruppenteilnehmer nicht nur untereinander synchronisiert sind, sondern auf einer unsichtbaren energetischen Ebene miteinander kommunizieren.

Einfach durch unsere Aufmerksamkeit und unser Bewusstsein können unsere Familien, Mitarbeiter, Freunde, Haustiere, etc. von unserer persönlichen Kohärenz profitieren.

Durch die Forschung des HeartMath Institutes HMI wissen wir, dass die Herzkohärenz kein untätiger Zustand ist. Sie strahlt aus und beeinflusst und unterstützt Andere in einer vielfältigen positiven Weise.

Es gibt wissenschaftliche Nachweise für die Existenz eines globalen Feldes, welches alle lebenden Systeme und das Bewusstsein verbindet.

Viele Wissenschaftler glauben, dass eine Rückkopplungsschleife zwischen allen Menschen und den energetischen Systemen der Erde existiert. Das HMI kooperiert mit anderen Initiativen, um die erhhte Effektivität der kollektiven Absicht und Zusammenarbeit zu realisieren.

Eine wachsende Zahl von Organisationen verfügt über Werkzeuge und Techniken die eine erhöhte Herz-Verbindung und Zusammenarbeit mit anderen menschen erleichtern. + Eine kollektive Öffnung des Herzens ist ein wichtiger Schritt zur Erhöhung der sozialen und globalen Kohärenz.

Das HMI nennt dies -> das Herz-basiertes Leben.

Das HMI – durch sein Projekt Global Coherence Initiative – platziert strategisch 14 Sensoren auf der ganzen Welt, um die magnetischen Resonanzen der Erde zu messen. Dieses globale Netzwerk ermöglicht unsere wissenschaftlichen Untersuchungen über die Zusammenhänge zwischen dem Magnetfeld der Erde und kollektiven menschlichen Emotionen und Verhaltensweisen.

Die Wissenschaft hat gezeigt, dass das Magnetfeld der Erde die Menschen in einer tiefgreifenden Weise beeinflusst. Die Absicht des HMI ist es, zu untersuchen, wie die Menschen, als ein Kollektiv das Magnetfeld der Erde beeinflussen.

Die Energie eines jeden Einzelnen trägt zum globalen Energiefeld der Erde bei und die Gedanken, Gefühle und Absichten jeder Person beeinflussen das energetische Feld.

Ein erster Schritt bei der Erhöhung der Kohärenz des Energiefeldes der Erde ist, dass jeder einzelne die Verantwortung für die eigene Energie übernimmt. + Durch unsere Gedanken, Gefühle und Einstellungen speisen wir mit Bewusstsein täglich das Feld mehr und mehr.

Die Hypthese des HMI ist, dass wenn eine ausreichende Anzahl von Einzelpesonen ihre Herz-Kohärenz erhöht dann wird auch der soziale Zusammenhalt erhöht. + Wenn eine kritische Masse von Kulturen und Nationen harmonisch ausgerichtet ist, kann dies schließlich zu einer erhöhten globalen Kohärenz und nachhaltigem Frieden führen.

Je mehr Menschen ein Herz-basiertes Leben führen, je mehr wird die nächste Bewusstseinsebene vorbereitet. Der Gebrauch der intuitiven Führung unseres Herzens wird zum gesunden Menschenverstand – basierend auf praktischer Intelligenz.

Doc Childre, Gründer von HeartMath

Posted by Uwe in Lesenswert: Themen zu Gesundheit, Schutz & Bewusstsein, Videos
Stressabbau in unserer schnelllebigen Zeit

Stressabbau in unserer schnelllebigen Zeit

 von Doc Childre 2009, Gründer von HeartMath

Diese Broschüre ist für Jede/Jeden, die/der unter Stress leidet in diesen schnell sich wandelnden Zeiten, aufgrund der kaskadenartigen Auswirkungen von Finanzkrise, zunehmenden Naturkatastrophen, anhaltenden Kriegen, oder aus anderen Gründen.

Die Finanzkrise markiert eine bemerkenswerte Wende in der Spirale des globalen Wandels. Auf der ganzen Welt sind wir dazu aufgefordert, uns von dem Streben nach Eigengewinn auf Kosten anderer abzuwenden, und auf eine vom Herzen ausgehende und ausgewogene Lebensweise mit Fürsorge für die Gesamtheit umzustellen.

In den vergangenen Jahren, als die Währung das Rückgrat des Friedens, des Glücks und der persönlichen Erfüllung zu bilden schien , wurden die meissten globalen Systeme von Gier ergriffen. Systeme und Gesellschaften haben sich weit von einer vom Herzen ausgehenden Lebensweise und von den Grundwerten der Kooperation, Fairness und Sorge für andere und die Gesamtheit enfernt. Das was falsch herum war, wird nun wieder richtig herum gedreht.

Leider verursacht das Wieder-Ins-Gleichgewicht-Kommen der Gesellschaft starke wirtschaftliche Schwankungen und Streß, der uns alle betrifft. Es ist offensichtlich, daß die Stabilisierung der Finanzwelt nicht im Handumdrehen vor sich gehen wird, sondern eher über einen längeren Zeitraum. Jeder Versuch, den die Entscheidungsträger machen, um dem Ziel näher zu kommen, bringt uns dem Zeitpunkt näher , wo Reiche, Mitelstand und Arme wieder zu Kräften kommen können.

Mit Mitgefühl stelle ich fest, dass dies Einigen wesentlich schwerer fällt als Anderen. Während einer Krise gibt es mehrere Gefühlsstufen für die Betroffenen: z.B. Schock, Wut, Schuldzuweisung, Verzweilung, Trauer, und andere. Der Prozeß ist sehr schmerzhat , und es ist dennoch hilfreich, die Schockreaktion aus unserem Kopf, Emotionen, und dem Nervensystem auszuräumen.

Nach dieser Phase ist es für das Herz einfacher, sich wieder zu öffnen. Mit eigener Anstrengung können Menschen ihre Fähigkeiten zur Bewältigung wieder aubauen und dann mehr Klarheit und Vertrauen gewinnen, um Fortschritte zu machen. Wegen unterschiedlicher Ausgangssituationen und indivueller Unterschiede wird der Erholungsprozeß nicht für alle gleich sein. Aber seien Sie sich gewiß, dass Sie letztendlich eine psychologische Kehrtwende erreichen können, und das Ihre Fähigkeit, effektiv zu handeln, zunimmt – insbesondere wenn Sie diesen Prozeß zusammen mit anderen durchmachen.

Machen Sie eine Kehrtwende

Wenn eine ernste Krise heraufzieht , so wie in dem derzeitigen ökonomischen Umbruch, der so viele Menschen betrifft, ist unsere Streß-Toleranz bald erschöpft, wegen des anfänglichen Schocks und der verletzten Gefühle. Bald stellen sich Ohnmachts- und Überwältigungsgefühle ein, was unsere Fähigkeit des klugen Umgangs mit der Situation weiter beeinträchtigt. Es ist jedoch vollkommen verständlich, wieso wir diese Gefühle haben.

Anfänglich kann es hilfreich sein, solche Gefühle zu empfinden, seinem Ärger Luft zu machen und den Druck zu vermindern. Wir brauchen Zeit, um unseren Schock, Trauer, und Ärger wahrzunehmen, oder um uns still in Ungestörtheit auf uns selbst und unsere eigenen Schmerzen zu besinnen. Nach dieser Anfangsphase, wie lange sie auch immer dauert, müssen wir uns auf Gedanken der Selbst-Fürsorge und der eigenen Gesundheit zurückbesinnen. Dann können wir mit einigen einfachen Anstrengungen dem Streß entgegensteuern, was wiederum die Bewältigung der Probleme wesentlich einfacher machen wird. Anfänglich mag das schwer erscheinen, dennoch können die einfachen Vorschläge aus diesem Heft Ihnen helfen, um mit Ihrem inneren Quell von Stärke und Selbstsicherheit wieder in Verbindung zu treten.

Auch wenn wir finanzielle Not und Ängste nicht plötzlich verschwinden lassen können, so können wir dennoch einfache Schritte unternehmen, um unseren wiederkehrenden Streß in Schach zun halten, Angst abzubauen, und unsere Fähigkeit zu einem weniger gestressten Zustand aufrechtzuerhalten. Wenn wir unseren Streß, wo wir können, reduzieren, dann wird das Stärke und Klarheit schaffen, um besser mit den schwierigen Zeiten umzugehen.

Auch wenn unsere Situation „so ist, wie sie ist“, können wir eine psychologische Wende in uns selbst vornehmen, sodaß unsere Belastung keine zunehmend negativen Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Wir können eine ganze Menge Streß abbauen indem wir eine „Einstellung der Anpassung“ annehmen und akzeptieren was ist , bis wir unsere Bewältigungsfähigkeit wieder gefunden haben. Das wird das Auslaugen unserer Energie verringern und uns helfen, klar zu denken, um Hilfe für uns und unsere Familien zu finden.

Bei zunehmenden Streß ist es oft schwierig, auf die Hinweise zu hören, die in der Situation am hilfreichsten wären. Aus diesem Grund werde ich einige Punkte, die helfen können, in dieser Broschüre wiederholt vortragen.

Es folgen einige Übungen zur Bewältigung von Stress, und um unser System neu einzustellen, sodass wir uns trotz des allgegenwärtigen Wandels dennoch vorwärts bewegen können.

Bitte spenden Sie oder werden Sie Mitglied.

Posted by Uwe in Lesenswert: Themen zu Gesundheit, Schutz & Bewusstsein
Archaeon, der erste Funke des Lebens

Archaeon, der erste Funke des Lebens

Woher kommen wir ? Wo enstand der erste Funke des Lebens ? Als wären sie durch einen Zeittunnel transportiert worden, existieren heute noch primitive Lebensformen in den heißesten Quellen unseres Planeten. Sie geben dem Wasser die Farben. Ihr Name Archaeen oder Urbakterien. (Einzahl Archaeon)

Sie alle leben von der Erdwärme, bis auf die Cyanobakterien oder Blaualgen. Nur diese verfügen über die Möglichkeit Sonnenenergie aufzunehmen und damit über die Fähigkeit zur Fotosynthese.

Sie sind die Vorfahren aller Pflanzenarten, die jemals existiert haben oder existieren. Diese winzigen Bakterien und ihre Milliarden Nachfahren haben das Schicksal unseres Planeten wesentlich geprägt, denn sie haben seine Atmosphäre verändert. Bitte schauen Sie dazu den Film Home (DE) auf youtube.

Leben. Vor 3,85 Milliarden Jahren ist es auf der Erde entstanden.

Das wissen wir.

Doch wie konnte das Leben überleben? Sich stabilisieren unter der brennenden UV-Strahlung der Sonne? In der aggressiven Uratmosphäre?

Und wie konnten sich komplexe Organismen entwickeln?

Diesen letzten Fragen nach dem Leben überhaupt jagen ganz besondere Forscher nach. Astrobiologen. Im deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, DLR, arbeitet Elke Rabu, im derzeit modernsten Hochsicherheitslabor der Welt.

Der ganz große Traum ist sicherlich schon, herauszufinden, wie Leben entstanden ist und wo e überhaupt sonst noch vielleicht Leben gibt. Unter komplettem Sauerstoffabschluss untersucht Elke Rabu Proben vom Meeresboden in fast drei Kilometer Tiefe.

An schwarzen Rauchern siedeln primitive Zellverbände, in denen das Leben schlummert.

Ohne Sauerstoff und ohne Nahrung sind sie quasi tot. Gibt man ihnen, was sie brauchen, erwachen sie sofort zum Leben. Allen diesen unterschiedlichen, bis heute bekannten, extremen Lebensformen ist etwas gemeinsam.

Wir wissen ja, dass Leben, so wie wir es kennen, auf jeden Fall auf Wasser basiert. Über andere Lebensformen können wir eigentlich nur spekulieren, das tun wir hier nicht. Da, wo es Wasser gegeben hat, dort können wir unter Umständen auch vermuten, dass es dort Leben gegeben hat oder vielleicht sogar noch gibt.

Für Astrobiologen sind Proben wie die von den schwarzen Rauchern genau das, was sie immer gesucht haben. Lebensformen, die unter den extremsten Bedingungen immer noch existieren können.

Im Labor, unter dem Elektronenmikroskop, offenbaren sich Strukturen des Lebendigen, die sich unter Wasser, bei über 300 Grad, hohem Salzgehalt und hohem Druck unter widrigsten Umständen behaupten können.

Die Archaebakterien ordnen sich zu einfachen Strukturen, die untereinander, sogar miteinander, kommunizieren. All das widerspricht dem, was man gemeinhin als ideal für das Leben ansehen würde.

Wir Menschen haben ja ein enges Gefühl dafür, wo Leben existieren kann, nach unseren Vorstellungen. Aber in Wirklichkeit finden wir Leben unter sehr extremen Umweltbedingungen. Die können sehr heiß sein oder ganz kalt oder sehr trockene Gebiete eben auch. Dort finden wir Organismen, oft sehr einfach gebaute Organismen, und sehr kleine Organismen, die eben diesen enorm extremen Bedingungen trotzen können.

Ganz tief unter der Erde ist das Labor, wo Experimente unter extremsten und härtesten Bedingungen gemacht werden können. Hier werden Proben von lebenden Sporen und Bakterien reisefertig gemacht. Was hier dicht geschützt unter der Haube verwahrt wird, reist exakt identisch auf der internationalen Raumstation mit um die Erde, an der Außenseite angebracht, offen und ungeschützt dem Weltraumvakuum ausgesetzt, und der lebensfeindlichen Strahlung der Sonne.

Wir haben sehr viele neue Gebiete kennengelernt, in denen wir eben Organismen gefunden haben, sehr viele extreme Umweltbedingungen gefunden, und es ist sehr interessant für Astrobiologen, zu überlegen, wie weit können diese Extreme gehen, wo können Organismen, oder überhaupt Leben, wo kann es noch existieren, wo kann es aktiv existieren, und wo kann es einfach nur als Dauerform überdauern?

Elke Rabu bereitet eine Bestrahlung vor mit einer 1000-Watt-UV-Lampe. Sie simuliert die Sonne. Niemand kann im Raum bleiben, wenn sie angeschaltet wird. Die Haut würde sofort verbrennen. Selbst hier können die Bakterien für eine Zeit überdauern. Die Astrobiologie ist erst am Anfang eines langen Weges. Der Antwort auf die Frage, wie das Leben überleben kann.

Moment mal, ihr seid noch hier? Das kann nur eine Sache bedeuten. Ihr liebt Wissenschaft. Dann wäre es jetzt nur die logische Konsequenz, sich eines dieser Videos anzuschauen oder direkt zu abonnieren. Vertraut mir. Ist wissenschaftlich geprüft

Posted by Uwe in Lesenswert: Themen zu Gesundheit, Schutz & Bewusstsein